Weintrauben in Tegernheim
Kath. Kirche in Tegernheim
Panorama
Tegernheim

Beauftragter für Senioren & Menschen mit Behinderung und das Team

undefined

Herr Roberto Mazzotta ist der Beauftragte für Senioren & Menschen mit Behinderung sein Motto ist "Älter werden aber jung bleiben"  und spricht die Altersgruppe Ü 60 als Zielgruppe an, jedoch können sich auch gerne jüngere Ratsuchende an ihn wenden.

Werdegang:

Herr Roberto Mazzotta wurde 1949 in San Pietro in Lama in der italienischen Provinz Lecce geboren. Der Elektroingenieur im Ruhestand lebt seit 1969 in Deutschland und seit 1980 in Tegernheim. Seit über 40 Jahren ist er als Dozent an der Volkshochschule Regensburg tätig, wo er Kurse für italienisch und Gesang leitet, ferner ist er als Stadt- und Domführer aktiv. Im Gemeinderat sitzt er seit 1990 für die Freien Wähler, sein Engagement als Ehrenkonsul (Corrispondente Consolare) wurde im Jahr 2014 mit den "Ordine delle Stella d'Italia", der zweithöchsten zivilen Auszeichnung der Republik Italien, gewürdigt.

Der Beauftragte für Senioren & Menschen mit Behinderung möchte die Arbeit der Tegernheimer Vereine ergänzen und sich nicht über die bestehenden Strukturen hinwegsetzen. So ist angedacht, z.B. Kinobesuche, Führungen an Vormittagen oder einen Internetkurs anzubieten.

Die Arbeit für Senioren & Menschen mit Behinderung ist noch im Aufbau, bei Fragen rund um die Aufgaben und Aktionen ist Herrn Mazzotta gerne per E-Mail unter roberto.mazzotta@t-online.de zu erreichen.

Team:

undefined Mazzotta, Roberto
Altdorferstrasse 24 B
Tel. 09403 / 2783, mobil 0171 233 17 86
E-Mail: roberto.mazzotta@t-online.de 
undefined

Schmuck Waltraud
Am Mittelberg 1
Tel.  09403 / 8736

undefined Fischer, Erika
Schulstrasse 6
Tel.  09403 / 1618
E-Mail: rrikafischer@t-online.de
undefined Gromoll, Heidrun
Hauptstr. 76 A
Tel.  09403 / 8374
E-Mail: heidrun.gromoll@googlemail.com  
undefined Schleich, Otto
Hauptstrasse 22 A
Tel. 09403 / 3460
E-Mail: otto.schleich@t-online.de
undefined Wagenschanz, Herbert
Hauptstrasse 34
Tel.  09403 / 1791
E-Mail: wagenschwanz@t-online.de
undefined Tiemeyer, Ursula
Hochstrasse 23
Tel. 09403 / 1750
E-Mail: ursula.tiemeyer@t-online.de 
undefined Wohlleben,Theodor
Carl-Orff-Str. 21
Tel. 09403 /  95 29 479, mobil 0160 91101 878
E-Mail: theo.wohlleben@web.de 

 

Infokasten beim Rathaus

undefined

Im Infokasten beim Rathaus sind die aktuellen Mitteilungen für Senioren & Menschen mit Behinderung ausgehängt.



Der Beauftragte für Senioren & Menschen mit Behinderung, Herr Roberto Mazzotta und das Team hat eine Informationsbroschüre für Senioren und Menschen mit Behinderungen erstellt.

undefined 

 

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept im Landkreis Regensburg

Die Erstellung eines seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes stellt eine gesetzliche Pflichtaufgabe für die bayerischen Kommunen dar. Dieser Pflichtaufgabe kommt das Landratsamt Regensburg in der Zeit von Januar 2016 bis März 2017 nach. Das Landratsamt wird dabei durch das BASIS-Institut in Bamberg unterstützt. Besonderer Wert wird auf Umsetzbarkeit und Nachhaltigkeit des Konzeptes gelegt. Zudem wird die Pflegebedarfsplanung für den Landkreis fortgeschrieben.

Bei der Konzepterstellung sollen alle 41 landkreisangehörigen Gemeinden, die Akteure im Bereich der Seniorenarbeit sowie die Bürgerinnen und Bürger mit einbezogen werden. Dazu sind eine Bürgerbefragung, eine Befragung der Kommunen, mehrere Experteninterviews, Bürgergespräche, sowie verschiedene Workshops geplant.

Das Bürgergespräch in der Gemeinde Tegernheim fand am 26. Januar 2017 statt.

 




Einladung:

Jeden Monat am 1. Mittwoch um 18.00 Uhr, lädt Herr Roberto Mazzotta, der Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderung und sein Team herzlich zu einem Treffen des generationsübergreifenden Stammtisches in die Gaststätte "Bella Tandoori", Am Hohen Sand 10, ein.

Dort wird wieder gemütlich beisammen gesessen und eventuell weitere Ideen gesammelt für die zukünftigen Treffen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Mit den besten Grüßen

Roberto Mazzotta und sein Team




Aktuelles:


Seniorenkino im Oktober

Seniorenkino am Donnerstag, 12. Oktober 2017  Einlass ist ab 10.30 Uhr, Filmbeginn ist um 11.00 Uhr, gezeigt wird der Film im Regina Filmtheater.

Im Eintrittspreis von 7,50 € ist ein Kaffee, Tee oder Sekt sowie eine Breze oder ein Gebäckstück enthalten. 

ACHTUNG:

Der Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderung, Herr Mazzotta möchte diesen Film gerne gemeinsam mit einigen Tegernheimern Senioren anschauen. Es wurden ausreichende Eintrittskarten reserviert.

Abfahrt ist vom Rathaus um 10.00 Uhr. Es stehen 2 Autos zur Verfügung. Filmbeginn ist um 11.00 Uhr.

Damit die Organisation klappt, melden Sie sich bitte bei Herrn Mazzotta oder einem/r Beirat/Beirätin rechtzeitig an - übrigens eine direkte Platzreservierung im Kino entfällt dadurch.

Die einzelnen Kontaktdaten des Beirates ersehen Sie oben.


Filmbeschreibung:

TULPENFIEBER (105 Min.)

Tulpenfieber spielt Anfang des 17. Jahrhundert in den Niederlanden. Hier erlebt der Handel und Verkauf von Tulpen soeben seine Hochzeit, und auch der Maler Jan Van Loos kann durch seine gutgestellten Kunden davon profitieren. Als der junge Künstler von Cornelis Sandvoort dazu beauftragt wird, dessen Porträt zu malen, verliebt er sich in Sophia die Ehefrau des reichen Mannes. Um eine gemeinsame Zukunft für sich zu ermöglichen, beschließen die heimlich Verliebten, in das florierende, aber riskante Tulpengeschäft zu investieren und schmieden einen Plan, der schwerwiegende Folgen für alle Beteiligten hat.

Hintergrund & Infos Der Originaltitel von Tulpenfieber, Tulip Fever, bezeichnet eine Periode, die Ende des 16. Jahrhunderts begann und in den 1630er Jahren ihren Höhepunkt erreichte. Noch heute steht die Tulpe wie kaum etwas anderes symbolträchtig für die Niederlande. Als Teil des "Goldenen Zeitalters der Niederlande" entwickelte sich die Blumensorte in der als "Tulpenmanie" bekannten Zeit zum extrem begehrten Objekt der Spekulation und des Handels. Erst 1637 brach dieses Wirtschaftsphänomen der Finanzblase abrupt zusammen.

Viel Spaß beim Film schauen!