rathaus IMG_0959.jpg
Tegernheim_Rathaus.jpg

Aufnahme der Rentenanträge

Bei

  • der Gemeindeverwaltung (nach telefonischer Terminabsprache).
  • einer Auskunfts- und Beratungsstelle der deutschen Rentenversicherung , z.B.  in Regensburg, Gabelsbergerstr. 7, Tel. 0941 / 7989-0 (eine Terminvereinbarung wird empfohlen).

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ihre Bankverbindung (IBAN)
  • Angaben darüber, ob Sie andere Sozialleistungen (auch aus dem Ausland) beziehen (z.B. Hinterbliebenenrente, Unfallrente, Leistungen der Krankenkasse oder des Arbeitsamtes; ggf. bitte Unterlagen mitbringen).
  • Wenn Sie selbstständig tätig waren - Gewerbeabmeldung/Pachtvertrag.
  • Für den Antrag auf Altersrente bringen Sie bitte das Familienstammbuch oder bei Ledigen eine Geburtsurkunde mit.
  • Für den Antrag auf Hinterbliebenenrente bringen Sie bitte eine Sterbeurkunde (gebührenfrei für Sozialleistungszwecke) mit.
  • Krankenversicherungskarte und Angaben über Ihre Mitgliedschaft zu allen Krankenkassen in den letzten 25 Jahren (insbesondere Name und Anschrift der jetzigen Krankenkasse).
  • Angaben darüber, ob Sie andere Versorgungsbezüge erhalten (z.B. Beamten-Pension o. A.; ggf. bitte Festsetzungsblatt über die ruhegehaltsfähigen Dienstzeiten mitbringen).
  • Nachweise über Zeiten der Berufsausbildung (z.B. Lehrvertrag, Gesellenbrief, Kaumannsgehilfenbrief etc.), sofern diese Zeiten im Versicherungsverlauf nicht als „Zeiten der Berufsausbildung“ gekennzeichnet sind.
  • Letzter Versicherungsverlauf der Rentenversicherung (falls vorhanden) - wenn dieser Versicherungsverlauf noch nicht vollständig ist, legen Sie bitte auch Unterlagen über die Lücken vor.
  • Für fehlende Beitragszeiten (z.B. Entgelt-, Lohn- oder Aufrechnungsbescheinigungen, Arbeitsbücher, Zeugnisse).
  • Wenn erstmals Zeiten der Kindererziehung geltend gemacht werden - Geburtsnachweis für die Kinder im Original oder Adoptionsnachweis. Bei Zuzug aus dem Ausland auch eine beglaubigte Kopie der Zuzugsbescheinigung.
  • Wenn Sie für Zeiten ab 01.01.1992 ein pflegebedürftiges Kind bis zu dessen 18. Lebensjahr nicht erwerbsmäßig gepflegt haben - Bescheid über Pflegeleistungen.
  • Für Anrechnungszeiten (z.B. Krankheit, Arbeitslosigkeit, Schulausbildung) - Bescheinigungen der Krankenkasse oder des Arbeitsamtes
  • Für Schulzeiten ab dem 16. Lebensjahr Schulbescheinigungen, Abschlusszeugnisse usw.
  • Nachweise über Versicherungszeiten im Ausland.

 Wann soll der Rentenantrag gestellt werden?

  • Ein Antrag auf Altersrente kann ca. 3 Monate vor Erreichen der entsprechenden Altersgrenze bzw. vor dem gewünschten Rentenbeginn gestellt werden. Wenn Sie sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden, dann darf Ihr Arbeitgeber für die folgenden 3 Arbeitsmonate Ihr Entgelt im Voraus bescheinigen. Dieses sichert einen frühestmöglichen Rentenbeginn und einen nahtlosen Übergang vom Arbeitsleben zur Rente.
  • Zusätzlich bei einem Antrag auf Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeitarbeit - Nachweise über die Arbeitslosigkeit (falls vorhanden lückenlose Leistungsnachweise des Arbeitsamtes), Kopie des Arbeitsvertrages über die Altersteilzeitarbeit.
  • Zusätzlich bei einem Antrag auf Altersrente für schwerbehinderte Menschen - Schwerbehindertenausweis und den Anerkennungsbescheid
  • Zusätzlich für den Antrag auf Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit, wenn ärztliche Unterlagen aus den letzten drei Jahren vorliegen (z.B. Gutachten, Krankenhaus- oder Arztberichte), kurze Angaben zu den Gesundheitsstörungen, die Anschrift Ihres Hausarztes und ggf. weiterer Arzte, möglichst mit Telefonnummer, bei denen Sie sich in Behandlung befinden, Angaben zu Untersuchungen, stationären Krankenhausbehandlungen und Kuren der letzten drei Jahre, falls Sie als schwerbehindert anerkannt sind - Anerkennungsbescheid bzw. Schwerbehindertenausweis, wenn Sie vor dem 02.01.1961 geboren sind - eine kurze Auflistung aller bisher ausgeübten Berufe in zeitlicher Reihenfolge. 

Wenn Sie mehr über allgemeine Fragen der Rente (wer ist rentenversichert; wer kann sich freiwillig versichern; Rentenarten; Rentenhöhe; Rentenreform 2004; Riesterrente; Scheidung und Rente; Werte der Rentenversicherung; häufige Fragen usw.) wissen möchten, können Sie dies auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd unter www.deutsche-rentenversicherung-bayernsued.de nachlesen.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Regina Deiminger
Sachbearbeiterin
09403 / 9520-2109403 / 9520-22regina.deiminger@tegernheim.de
Birgit Funk
Sachbearbeiterin
09403 / 9520-1109403 / 9520-22Birgit.Funk@tegernheim.de

Anschrift

Gemeinde Tegernheim

Ringstr. 47

93105 Tegernheim

Adresse in Google Maps anzeigen

Telefon: 09403 / 9520-0

Fax: 09403 / 9520-22

E-Mail: gemeinde.tegernheim@tegernheim.de

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag kein Parteiverkehr
Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag 13.30 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

Rathaus für Parteiverkehr wieder geöffnet!

Die Gemeinde Tegernheim hat das Rathaus für die Bürger geöffnet, jedoch mit Einschränkungen.

Es wird dringend darum gebeten über den "Terminplaner Bürgerbüro" (auf der Gemeindehomepage) den Besuch im Rathaus selbst zu buchen oder sich vorab telefonisch bei den jeweiligen Sachbearbeitern zu melden und einen Termin zu vereinbaren.

Zum Schutz der Besucher und der Gemeindeangestellten ist ein Schutz- u. Hygienekonzept erstellt worden, welches den Zugang regelt. Für die Besucher besteht die Pflicht Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen, im Eingangsbereich steht Desinfektionsmittel zur Verfügung und der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten. Um im Falle einer Ansteckung die Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Daten der Besucher erfasst.

Durch die räumliche Enge im Rathaus ist die Eingangstür geschlossen und der Zutritt wird durch die Rathausmitarbeiter geregelt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Max Kollmannsberger
1. Bürgermeister

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen. Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.gemeinde.tegernheim@tegernheim.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in
Ihrem Webbrowser ein Opt‐Out‐Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt‐Out‐Cookie gelöscht wird. Das Opt‐Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt‐Out‐Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.