Weintrauben in Tegernheim
Kath. Kirche in Tegernheim
Panorama
Tegernheim

Infoveranstaltung am 13.10. im Gasthaus Zum Mayerwirt in Pettendorf

27.09.2017 Kreisklinik Wörth a. d. Donau informiert über ihr umfangreiches medizinisches Dienstleistungsangebot

Pressemitteilung des Landratsamtes

Die Kreisklinik Wörth a.d. Donau mit ihren fünf Fachabteilungen und jährlich knapp 26. 500 Patienten ist ein fester Bestandteil der medizinischen Versorgung in der gesamten Region Regensburg. Im Rahmen einer Reihe von Informationsveranstaltungen möchte die Kreisklinik über das umfangreiche medizinische Dienstleistungsangebot des Hauses, seine Qualitätsstandards und seine ärztliche Expertise informieren. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 13.10. um 18 Uhr im Gasthaus „Zum Mayerwirt“ (Hauptstr. 4, 93186 Pettendorf) statt.

 

Bei diesem Informationsabend, der sich insbesondere an die Bürgerinnen und Bürger aus dem nordwestlichen Landkreis richtet, werden Krankenhausdirektor Martin Rederer, der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Inneren Medizin, Dr. Wolfgang Sieber, der Chefarzt der Viszeralchirurgie, Dr. Nabil Ghali, und der  Chefarzt der Anästhesiologie, Dr. Stefan Hundt, als Vertreter und Ansprechpartner der Kreisklinik Wörth a. d. Donau zur Verfügung stehen.

 

„Die Kreisklinik Wörth ist ein erstklassiges Krankenhaus, mit einer hochmodernen Ausstattung und hervorragend qualifiziertem Personal. Sie hat eine hohe Reputation in der Bevölkerung, was sich alleine schon an den kontinuierlich steigenden Patientenzahlen zeigt. Machen Sie sich selbst ein Bild über das große Leistungsspektrum unseres Krankenhauses“, lädt Landrätin Tanja Schweiger alle Interessierten nach Pettendorf ein.

 

Die Kreisklinik Wörth a. d. Donau versorgt mittlerweile in fünf Fachabteilungen knapp 26.500 Patienten im Jahr ambulant und stationär und ist somit ein fester Bestandteil in der medizinischen Versorgung der gesamten Region Regensburg.

Kontakt: Martin Rederer, Tel.: 09482 2020, E-Mail: info@kreisklinik-woerth.de ; www.kreisklinik-woerth.de.

 

Hintergrund:

Die Kreisklinik Wörth ist eine unter der Trägerschaft des Landkreises Regensburg stehende und vom TÜV zertifizierte Klinik der Grund- und Regelversorgung mit qualifizierten Spezialisierungen. Die Klinik verfügt über hochwertige Räumlichkeiten nach modernstem Standard. Die innere Medizin hat sich auf Herzerkrankungen (mit geplanten Herzkatheter-Eingriffen), Magen- und Darmerkrankungen sowie Lungenerkrankungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum der Chirurgie umfasst die Teilbereiche endoprothetische, Unfall-, Gefäß- und Viszeralchirurgie. Spezialisierungen auf dem Gebiet der Schilddrüsen-, Fuß- und Gelenkchirurgie sowie in der multimodialen Schmerztherapie runden das breite Angebot der Kreisklinik ab. Das der Klinik angeschlossene Facharztzentrum mit 13 Facharzt(zweit)praxen und 30 renommierten Ärzten mit den Fachrichtungen Dermatologie, Diabetologie, Gefäßchirurgie, HNO, Kinderpneumologie/-allergologie, Neurochirurgie, Onkologie, Orthopädie, Radiologie (CT und MRT) und Urologie bietet die Möglichkeit, ambulante Patienten auf entsprechenden Facharztzulassungen zu behandeln. Im Frühjahr 2017 konnte die Kreisklinik zum dritten Mal ihr Zertifikat zum EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung bestätigen. Gemeinsam mit den orthopädischen Fachpraxen MedArtes in Neutraubling und dem Medizinischen Versorgungszentrum am Klinikum Straubing wurde die Kreisklinik Wörth zum Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie zertifiziert. Seit 2016 trägt die Kreisklinik den Status „Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. Die ersten Medizinstudenten haben ihr Praktisches Jahr im Fach „Innere Medizin“ bereits an der Kreisklinik Wörth ablgeleistet. Nur Kliniken mit hoher medizinischer Kompetenz, einer hochwertigen räumlichen und technischen Ausstattung, und dem Vorhalten der entsprechenden medizinischen Expertise können Lehrkrankenhäuser werden. Derzeit erfolgt eine erneute Erweiterung der Klinik mit dem Ausbau der Intensiv-/Intermediate Care-Station (Wachstation), der Endoskopie-Abteilung und der Schaffung eines Hybrid-OPs. Beide Maßnahmen gingen im 2016 dieses Jahres in Betrieb - die gesamte Maßnahme mit einem Investitionsvolumen von rund 19 Millionen Euro wird 2018 abgeschlossen sein.

 

Kategorien: Landratsamt

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen. Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.gemeinde.tegernheim@tegernheim.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in
Ihrem Webbrowser ein Opt‐Out‐Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt‐Out‐Cookie gelöscht wird. Das Opt‐Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt‐Out‐Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.